Diesmal führte uns unsere letzte gemeinsame Ausfahrt ins Bunkermuseum nach Kossa. Es war sehr interessant und sehenswert.
Auf dem Heimweg musste Hilfe für einen Trabifreund geleistet werden. Bei Patrick war die Lichtmaschinenhalterung gebrochen. Aber man hilft sich ja kameradschaftlich unter Trabantfreunden."